Möchten Sie als Lehrkraft an der Hans-Lebrecht-Schule, SBBZ für Schüler in längerer Krankenhausbehandlung am Universitätsklinikum Ulm, arbeiten?

 

Wir suchen immer wieder Lehrkräfte für die pädagogische Arbeit mit unseren Schülern in den beiden Abteilungen „Kinder- und Jugendpsychiatrie / -psychotherapie“ und „Unterricht am Krankenbett“.

Für die Arbeit am SBBZ für Schüler in längerer Krankenhausbehandlung ist eine hohe psychische und physische Belastbarkeit notwendig. Unterrichtet werden schwerkranke Kinder und Jugendliche mit psychiatrischen bzw. körperlichen Erkrankungen. Das erfordert hohe Empathie und Verlässlichkeit, aber auch die Fähigkeit zur professionellen Abgrenzung und Rollenklarheit. Unterricht mit anderen Rahmenbedingungen ist Teil der Unterrichtsrealität. Der Unterricht findet z. B. in der Öffentlichkeit (Krankenzimmer) mit Anwesenheit von Mitpatienten, Angehörigen, Besuchern etc. statt, bzw. der Schüler ist in Folge seiner Erkrankung oder Therapie bettlägerig, oder es gelten in Folge von Erkrankung und Therapie besondere Hygienevorschriften.

Wir wünschen uns die Offenheit, bei der Auswahl der Lerninhalte und der Wahl der methodischen Formen, den Aspekt der Ganzheitlichkeit von Krankheit und schulischem Lernen umzusetzen. Eine gute Selbstorganisation und eine hohe Eigenverantwortung bei der Organisation des Unterrichtsalltags sind Voraussetzung.

Sie…

  • sind eine Lehrkraft, die Berufserfahrung mitbringt und stehen im Dienstverhältnis des Landes Baden-Württemberg oder auch eines anderen Bundeslandes (verbeamtet oder angestellt).
  • bringen eine hohe fachliche Flexibilität mit und können kleine Schülergruppen schulart- und jahrgangsstufenübergreifend, u.a. auch fachfremd, unterrichten.
  • sind zeitlich flexibel, da die Arbeitszeiten von der Zeitstruktur der Klinik mitbestimmt werden.
  • sind bereit in einem interdisziplinären Team mit anderen Berufsgruppen zusammenzuarbeiten. Abgrenzungs- und Durchsetzungsvermögen, Rollenklarheit sowie die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit sind dabei Voraussetzung.
  • sind teamfähig, engagiert und fortbildungsbereit.
  • haben ein starkes Interesse für kinder- und jugendpsychiatrische und somatische Krankheitsbilder.
  • sind bereit, Fortbildungs- und Beratungsangebote für Lehrer und Schüler an allgemeinbildenden Schulen zu organisieren und umzusetzen.
  • können sich flexibel auf täglich veränderte Bedingungen einstellen.
  • haben kein Problem, auch unter Beobachtung von Eltern und Pflegepersonal im klinischen Setting zu arbeiten.
  • nehmen räumliche Distanzen und den Einsatz auf unterschiedlichen Stationen als selbstverständlich in ihren Unterrichtsalltag auf.
  • wollen einfach einmal etwas Neues angehen.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen und wir Ihr Interesse wecken konnten, so dürfen Sie sich gerne bei uns melden.

Bitte gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Schicken Sie uns eine schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnis und Foto an die Emailadresse dorothee.blaumer@uniklinik-ulm.de.
  • Warten Sie unsere Antwort ab.
  • Verabreden Sie mit uns einen Vorstellungstermin.

Sollten Ihre Fächer und Qualifikationen unserem Bedarf entsprechen, geht es wie folgt weiter:

  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Hospitationstermin.
  • Wir führen mit Ihnen zeitnah erneut ein Gespräch.
  • Bei beidseitigem Interesse sprechen Sie mit Ihrer Schulleitung über die Möglichkeit einer Abordnung.

Weitere Hinweise:

  • Viele Lehrkräfte arbeiten bei uns im Abordnungsverhältnis und haben eine Stammschule. Je nach Bedarf und Möglichkeit können Sie ganz oder teilweise zu uns abgeordnet werden.
  • Bitte stellen Sie Versetzungsanträge über die Schulaufsicht erst nachdem Sie sich bei uns vorgestellt haben.